Zu zweit ist man weniger allein …

Mit dem ersten Auftrag in der Tasche, beginnt für Cornelia Augustin unmittelbar nach dem Seminar sozusagen „der Ernst des Lebens“ – oder – die Herausforderung eines jungen Home Stagers, eine 350 Quadratmeter große Villa in Alzey zu stagen, die über ein Jahr erfolglos auf dem Markt angeboten worden war. Hier sollte sich nun zeigen, wie sich die Theorie aus dem Seminar von der Praxis im Alltagsgeschäft umsetzen lässt.

Hinzu kommen Fragen wie: „Habe ich genug und vorallendingen das richtige Dekorationsmaterial dabei? Stimmt das geplante Farbkonzept für die Immobilie? Die angedachte Verwendung der Räume und Zuordnung der Möbel? Was soll wohin und vor allem: wann? Wo fange ich jetzt überhaupt an?“ Und zu guter Letzt: „Wird sich der erste Einkauf für das Objekt und gleichzeitiger Grundstock zur weiteren Verwendung als richtig erweisen?“

Cornelia, Teilnehmerin der Schulung im September dieses Jahres und Joseph Johnson, Trainer der DGHR, starteten zusammen ein Pilotprojekt der DGHR. Cornelia buchte Joseph, um sie beim „Finish-off“ der Immobilie in Mainz zu begleiten und zu beraten. So konnte Cornelia direkt im eigenen Auftragsobjekt, mit dem erfahrenen Profi an ihrer Seite, praktische und kostbare Erfahrungen sammeln.

Joseph griff, da wo es nötig war, hilfreich unter die Arme und arbeitete mit Cornelia Seite an Seite. Er brachte Ordnung – nicht nur in den Projektablauf – sondern vor allem in die Gedanken, was dazu führte, dass der Zeitrahmen leichter eingehalten werden konnte (gerade am Anfang dauert Home Staging oft länger als gedacht).

Hat es sich gelohnt?

Cornelia:

„Joseph war eine große Hilfe in dieser finalen Phase, viele wertvolle Tipps konnte ich direkt umsetzen, Erfahrungsberichte für mein Konzept adaptieren – und vor allen Dingen gewann ich durch dieses Coaching noch mehr Sicherheit, auf dem richtigen Weg zu sein. Dazu hatten wir einen Riesen-Spaß. Aus meiner Sicht ist dieses Pilotprojekt eine tolle Sache, die ich jedem nur empfehlen kann!“

Und was sagt der Mentor?

„Cornelia ist von Anfang an sehr professionell an das Thema Home Staging herangegangen und überraschte mich mit vielen tollen Ideen und einem beeindruckenden Konzept. Sie hinterließ ihre eigene Note in allen Räumen. Beeindruckend ist auch, dass sie für die Bilder des Objekts eine ausgezeichnete Photographin, Heike Rost, engagierte. So zeigen die Nachher-Fotos in Spitzenqualität auch die Spitzenqualität ihrer Arbeit. „

„Dieses neue Angebot für unsere Seminarteilnehmer ist so auf dem besten Weg, ein dauerhaftes Erfolgsmodell zu werden, das nicht nur Sicherheit gibt, sondern auch jede Menge Spaß macht! Zu zweit ist man halt weniger allein … .“ Iris Houghton, Referentin und Vorstandsvorsitzende der DGHR e.V.

Home Stagerin:

conny für blog


Cornelia Augustin
www.cornelia-augustin.de
Besuchte Schulung:September 2014



Home Stager:

Joseph Johnson

Joseph Johnson
Trainer DGHR e.V.
www.edit-homestaging.com
Immobilie:• 350 qm
• Leerstehend
• Seit 1 Jahr auf dem Markt


Fotografin Nachher-Bilder:Heike Rost
www.heikerost.com
Category : Allgemein
Tags :